ChakrenSeelenstein-Heilsteine-Chakren

Die 7 wichtigsten Heilsteine für jedes Chakra

 

Welche Heilsteine gleichen deine Chakren aus?

 

Ich bin sicher, die meisten von euch wissen schon was Chakren sind. Aber vielleicht nochmals kurz zu Erinnerung:

 

Der Begriff Chakra stammt ursprünglich aus der alt-indischen Sprache Sanskrit und kann als „Rad“ übersetzt werden. In der ganzheitlichen Heilung bilden die Chakren unsere Energiezentren, die sich entlang der Wirbelsäule befinden. Körper, Geist und Seele verkörpern ein einheitliches System.

 

Sie wirken wie Kraftwerke, indem sie energetische Botschaften von außerhalb des Selbst aufnehmen und die Informationen dann in das menschliche Energiefeld strahlen.  Du kannst sie dir wie Satellitenschüsseln vorstellen, die Informationen aus dem Universum senden und empfangen.

 

Durch die bewusste Arbeit mit den Chakren kannst du Harmonie und Balance in dir herstellen. Jedem Chakra ist eine bestimmte Farbe, ein Symbol und auch Eigenschaften zugeordnet. Die Energiezentren finden sich an wichtigen Knotenpunkten des vegetativen Nervensystems (Meridiane) und können aktivieren und auch beruhigen. Zusammenfassend heißt das, dass die Chakren den Fluss deiner Lebensenergie durch den Körper regulieren. Also – es lohnt sich definitiv, sich damit zu beschäftigen!

 

Ich habe auch einen sehr guten Artikel über die Chakren gefunden, den kannst du hier weiterlesen.

 

Die häufigste Art, das menschliche Energiefeld ins Gleichgewicht zu bringen, ist die Chakra Heilung mit Heilsteinen. Indem Kristalle auf die Chakra Zentren gelegt werden, korrigieren die Schwingungen, die der Heilstein ausstrahlt, alle Ungleichgewichte innerhalb des Chakras.

 

Heute möchte ich euch die wichtigen Heilsteine für jedes Chakra vorstellen. Man kann sich dabei sehr gut an den Regenbogen Farben orientieren: rot, orange, gelb, grün, blau, dunkelblau und violett.

 

Heilsteine für das 1. Chakra (schwarz, braun und rot)

  • Roter Jaspis
  • Granat
  • Rauchquarz
  • versteinertes Holz
  • Schwarzer Obisidian
  • Schwarzer Turmalin
  • Blutstein

 

Heilsteine für das 2. Chakra (orange und braun)

  • Karneol
  • Oranger Calcit
  • Feuerachat
  • Mondstein
  • Topas Imperial
  • Sonnenstein
  • Feueropal

 

Heilsteine für das 3. Chakra (gelb und golden)

  • Citrin
  • Tigerauge
  • Pyrit
  • Goldener Quarz
  • Goldener Calcit
  • Gelbe Jade
  • Bernstein

 

Heilsteine für das 4. Chakra (grün und rosa)

  • Grüner Aventurin
  • Malachit
  • Moos Achat
  • Fluorit
  • Rosenquarz
  • Rubin Zoisit
  • Rhodonit

 

Heilsteine für das 5. Chakra (hellblau und blau)

  • Chalcedon
  • Aquamarin
  • blauer Calcit
  • Larimar
  • Apatit
  • Coelestin
  • Angelith

 

Heilsteine für das 6. Chakra (indigoblau und violette)

  • Lapis Lazuli
  • Sodalith
  • Tanzanit
  • Azurit
  • Kyanit
  • Amethyst
  • Lepidolith

 

Heilsteine für das 7. Chakra (violett, gold, weiß)

  • Bergkristall
  • Amethyst
  • Amethyst Chevron
  • Selenit
  • Sugilith
  • Labradorit
  • Howlith

 

Ich hoffe, dir haben die einzelnen Übersichten gefallen und du hast nun mehr Klarheit im Dschungel der vielen Heilsteine.

Du kannst dich aber auch überraschen lassen und in ein Geschäft für Kristalle gehen oder in meinen online Shop schauen, welcher Heilstein dich am meisten anspricht und dann im Anschluss erst nachschauen, zu welchem Chakra er gehört.

 

Ich sage immer – Hauptsache Heilung. Oftmals weiß unser Körper oder unsere Seele vielmehr, als wir denken!

 

Als Abschluss kannst du dir hier noch die gesamte Übersicht runterladen!

 

 

Die 7 wichtigsten Heilsteine für jedes ChakraVon Herzen alles Liebe
Sonja Liegler
+43 650 34 11 600
kontakt@deinseelenstein.at
www.deinseelenstein.at